Logo


Manes kompakt

Person:
Größe: 190 cm
Haarfarbe: grau
Augenfarbe: blau
Konfektion: 56
Sprachen: Rheinisch, Französich, Englisch und Spanisch
Ausbildung & Beruf
1980-1984: Studium Verwaltungsrecht
1985-1992: Frisör & Maskenbildner
seit 1993: Autor, Darsteller, Kabarettist, Moderator, Sprecher

Manes komplett

Hörfunk:
Seit 1993 regelmäßige Beiträge/Auftritte WDR, HR + Deutsche Welle
1996-2007 eigene satirische Radio-Sendung „Kuckuck“ bei Antenne Düsseldorf
2008-2011 Internet-Sendung „Wunderbühdel“ – 20.000 Live-Clicks
Fernsehen:
Seit 1993 regelmässige Beiträge/Auftritte in divers en Sendungen (Auswahl: 7 Tage - 7 Köpfe, Mitternachtsspitzen, Ottis Schlachthof)
1996-2011 Home- und Umfeldstories für Zimmer frei ( Grimmepreis 2000)
2000 Moderation der ARD-Gala des Düsseldorfer Carnevals
Seit 2011 monatliche, halbstündige Sendung bei Center TV „Manes up Jück“
Kabarett:
Seit 1993 Auftritte mit unterschiedlichen Programmen auf rheinischen Bühnen (u.a. dem Düsseldorfer Kommödchen, dem Kölschen Senftöpfchen u.v.m.)
Seit 1997 erstes Solo-Programm „Kinner hät sich selfs jemaht!“
Seit 2005 Soloprogramm „ein Abend mit MM...“
Seit 2007 „Fröher“ mit den Sweethearts
Seit 2014 Soloprogramm „Lott jonn!“
Theater:
2000 Johannas Leidenschaften, Düsseldorfer Schauspielhaus, Rolle: Karl Schwesig, Regie: Peter Kern
2005-2014 eigene Kleinkunstbühne: Haus der Freude
Veröffentlichungen:
1997 CD „Kamelle, et Christking kütt“ - Weihnachtsprogramm mit Gaby Köster
1998 CD „Kinner hät sich selfs jemaht!“ - Mitschnitt des Solo-Programms